Die Schlinge um den Kopf von Oscar Pistorius scheint sich mehr und mehr zuzuziehen. Ging man anfangs noch davon aus, dass der Tot seiner Freundin Reeva Steenkamp (✝29) ein schrecklicher Unfall gewesen sein könnte, kann man jetzt nur schwerlich an die Unschuld des Sport Stars glauben. Die Polizei fand im Haus, in dem sich das tragische Ereignis abspielte, einen blutigen Cricket-Schläger. Dieser Fund lässt die Medien in Südafrika regelrecht verrückt spielen.

Gemäß der Zeitung City Press soll der Sprinter mit dem schweren Holzschläger auf Reeva losgegangen sein und ihr den Schädel "zertrümmert" haben, danach fiel angeblich der erste Schuss im Schlafzimmer. Die schwer Verletzte soll daraufhin mit letzter Kraft ins Badezimmer geflohen sein, jedoch feuerte ihr Mörder durch die Tür hindurch drei weitere Schüsse ab. Der Sunday Independent druckte sogar ein richtiggehendes Todesprotokoll ab. Dort heißt es, Oscar griff nach der Tat zum Telefon und rief zuerst seinen Vater an und dann seine Nachbarin Audrey, eine Anwältin. Als diese gegen 3.30 Uhr die Villa betrat, stolperte er ihr mit dem blutenden Körper der Frau im Arm entgegen. Er habe wohl noch versucht, sie wiederzubeleben - jedoch vergeblich. Als die Polizei gegen 3.35 Uhr den Tatort betritt, telefonierte Oscar gerade ein weiteres Mal und sagte die Worte: "Ich habe mein Baby getötet. Gott soll mich holen."

Die Zeitungen sagen, sie haben diese Informationen von den Beamten, doch es ist sehr ungewöhnlich, dass die Polizei so viele Details verrät. Fest steht jedoch, dass derzeit geprüft wird, ob Oscar während der Tat unter Drogen stand.

Oscar PistoriusUnbekannt
Oscar Pistorius
WENN
Brian To/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de