Man könnte meinen, wenn vier Schauspielerinnen in einem Film die meiste Zeit im Bikini zu sehen sind, dann werden schon Wochen vorher extra Workouts eingelegt und besondere Ernährungspläne eingehalten. Dass dem aber nicht so ist, das wollten uns Selena Gomez (20), Vanessa Hudgens (24), Rachel Korine (26) und Ashley Benson (23) weismachen, die im Film Spring Breakers, der am 21. März in die deutschen Kinos kommen wird, viel Haut zeigen.

Im Promiflash-Interview meinte Ashley nämlich: "Zuerst habe ich wirklich mit einem Personal-Trainer für meinen Bikini-Body trainiert und mich sehr gesund ernährt, doch dann meinte Regisseur Harmony Korine zu mir: 'Kannst du bitte wieder etwas zunehmen? Ihr sollt wie normale College-Girls aussehen, die Gras rauchen und jede Menge Bier trinken.' Damit war dann plötzlich der ganze Druck weg und das hat die ganze Sache doch einfacher gemacht. Wir mussten auf nichts mehr achten und haben uns fast nur noch von Fast Food ernährt", erklärt die Schauspielerin. Von dieser speziellen "Diät" sieht man den Girls aber nun wirklich nichts an.

Selena Gomez, Vanessa Hudgens und Ashley BensonPatrick Hoffmann/WENN.com
Selena Gomez, Vanessa Hudgens und Ashley Benson
Ashley BensonWENN
Ashley Benson
Visual/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de