Rihanna (25) macht kein Geheimnis daraus, dass sie großer Fan des grünen Goldes ist: Immer wieder postet sie Schnappschüsse in sozialen Netzwerken, die sie beim Gras-Konsum zeigen. Erst vor wenigen Tagen provozierte sie erneut durch ein Foto, auf dem sie zwei überdimensionale Joints im Mund hat. Das hat nun die deutsche Polizei auf den Plan gerufen. Heute soll Rihanna nämlich im Rahmen ihrer "Diamonds World Tour" in Köln ankommen, am Mittwoch und Donnerstag wird sie dort Konzerte spielen.

Wenn die Sängerin aus Amsterdam anreist, wo sie sich die letzten Tage aufhielt und offenbar ausgiebig ihrer Leidenschaft für's Kiffen gefrönt hat, will die deutsche Polizei sie ganz genau beobachten und höchstwahrscheinlich Zivil-Fahnder in die Konzerthalle schicken: "Wir werden ihre Szene und ihr Umfeld genau im Blick haben. Wir haben registriert, was sie im Internet veröffentlicht", sagte nun ein Fahnder der deutschen Polizei gegenüber der Bild. "Mit Aussagen wie 'legalisiert es' macht sie sich nicht strafbar. Wenn sie zum Konsum von Drogen aufruft, hätte das Konsequenzen."

Erst im März war in einem von Rihannas Tourbussen Marihuana gefunden worden, das allerdings anscheinend nicht ihr selbst gehört hatte. Dennoch hat RiRi mittlerweile mit ihrem Drogen-bejahenden Verhalten die Aufmerksamkeit der Behörden auf sich gezogen. Bei ihren Konzerten in Köln sollte sie sich also besser vorsehen, welche Äußerungen sie auf der Bühne so von sich gibt - die anwesende Polizei wird ganz genau hinhören!

Twitter/ Rihanna
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de