Kaum ein Mensch langweilt sich wohl so schnell mit seinem Aussehen wie Rihanna (25): Die Sängerin wechselt ihre Frisur beinahe monatlich.

In der letzten Zeit trug sie die Haare lang und wechselte von blond zu rötlich zu grau-schwarz. Ob die Färberei ihre Haare völlig zerstört hat und ihr letzter Gang zum Frisör eine reine Notfallmaßnahme war? Man weiß es nicht. Eins ist allerdings klar, mit ihrem neuen Styling kann sich Rihanna noch nicht ganz anfreunden.

Auf Instagram postete sie ein Bild von sich mit sehr trauriger Miene, beinahe so, als wolle sie gleich losweinen. Nicht mal das ganze Gesicht ist zu sehen, das sonst von langen Locken umspielt wurde. Wo vorher ihre Wallemähne war, ist jetzt eine Frisur, die stark an Michael Jackson (✝50) erinnert: Rihannas Köpfchen zieren jetzt sehr kurze schwarze Kringellocken.

Auch auf dem aktuellsten selbst geposteten Bild mit neuen Haaren scheint Rihanna sich noch immer noch nicht richtig wohl zu fühlen, sie schreibt: "Ich versuche immer noch mich daran zu gewöhnen, deswegen habe ich ein bisschen Lippenstift aufgelegt." Sie scheint uns also nicht nur veralbern zu wollen, sondern hat ernsthaft mehr als 20 Zentimeter beim Frisör gelassen.

Naja, notfalls kennt sie genug Stylisten, die ihr schnell wieder neue Haare ranbasteln können. Vielleicht bringen die Sängerin aber auch die Komplimente ihrer Fans, die das neue Styling durchaus ansehnlich finden, dazu sich in ihrer Haut wieder wohl zu fühlen.

Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de