Irgendwie steckt in den großen Hollywood-Ehen in diesem Jahr einfach der Wurm drin! Egal ob Michael Douglas (69), Clint Eastwood (83) oder Richard Gere (64) - eine Trennung nach der anderen wurde in den letzten Monaten bekannt gegeben. Jetzt reiht sich auch "Crocodile Dundee" Paul Hogan (74) in den Club der Neu-Singles ein!

Als "Crocodile Dundee" kämpfte er gegen wilde Tiere und sonstige Gefahren des Dschungels aber gegen das Ungetier Scheidung konnte letzten Endes auch er nichts mehr tun: Nach 23 Jahren Ehe muss sich Paul Hogan nun wieder allein durchs Leben kämpfen, denn seine Frau Linda Kozlowski (55) hat nun die Scheidung eingereicht. "Sie hat Unterhalt von ihrem Mann gefordert und will das Sorgerecht für den gemeinsamen 15-jährigen Sohn Chase", gibt der Sprecher von Hogan gegenüber WENN bekannt. Als Grund für die Trennung werden - Hollywood-üblich - unüberbrückbare Differenzen angegeben. Trotzdem betont Hogans Sprecher, dass es sich um eine gütliche Trennung handelt und die beiden sich sehr schätzen. Mit diesem Wissen sehen wir die Tatsache, dass Paul und Linda erst kürzlich ihre Villa in Malibu an Chris Hemsworth (30) verkauft haben, in einem ganz anderen Licht - vermutlich war das schon der erste Schritt, ihr gemeinsames Eigentum loszuwerden.

Wir sind gespannt, ob es bei dieser "Trennung im Guten" bleibt oder sich auch im Hause Hogan noch einige Ehe-Abgründe auftun. Zu wünschen wäre es dem Paar auf jeden Fall, dass eine Schlammschlacht ausbleibt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de