Oscar Pistorius wird heute 27 Jahre alt. Grund zum Feiern hat er an seinem Geburtstag allerdings nur wenig. Nicht nur, dass der Prozess um den vermeintlichen Mord seiner Freundin Reeva Steenkamp (✝29), der im März 2014 ansteht, immer näher rückt, nun wurde der Südafrikaner auch noch mit weiteren Anklagen belastet.

Im Februar hatte Pistorius seine Freundin durch die Badezimmertür erschossen und damit weltweite Aufmerksamkeit erregt. Während noch nicht einmal verhandelt wurde, ob es sich um eine vorsätzliche Tat oder, wie er selbst behauptet, einen Unfall handelte, brachte die Staatsanwaltschaft nun neue Vorwürfe auf, die den Mordverdacht verdichten könnten. Laut diesen soll Pistorius nämlich schon vor dem Tod seiner Freundin in verschiedene Schusswechsel verwickelt gewesen sein. So soll er beispielsweise im vergangenen Jahr aus dem offenen Verdeck eines Autos um sich geballert, sowie Wochen vor Reevas Tod in einem Restaurant eine Pistole abgefeuert haben. "Wir müssen ihn auf die neuen Anklagen hinweisen, um ihm genug Zeit zu geben, seine Verteidigung vorzubereiten", so ein Sprecher der Südafrikanischen Staatsanwaltschaft laut Daily Mail.

Ob durch die neuen Vorwürfe Pistorius' Chancen auf einen Freispruch im März nun völlig geschwunden sind? Das wird sich wohl noch herausstellen. Fakt ist jedoch, dass sie alles andere als entlastend im Mordfall wirken dürften und somit sicherlich nicht das Geburtstagsgeschenk sind, die Pistorius sich gewünscht hätte.

Oscar Pistorius und Marc Batchelor während des Gerichtsverfahrens gegen Pistorius, 2014
THEMBA HADEBE/AFP/Getty Images
Oscar Pistorius und Marc Batchelor während des Gerichtsverfahrens gegen Pistorius, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de