Der südafrikanische Olympia-Sprinter Oscar Pistorius (26) hatte eine große Zukunft vor sich. Obwohl ihm als Baby beide Beine abgenommen wurden, verwirklichte er seinen Traum und wurde Leichtathlet. Mithilfe seiner Spezial-Prothesen konnte er bei den Paralympischen Spielen mehrfach die Gold-Medaille gewinnen und durfte bei den Olympischen Sommerspielen in London 2012 sogar als erster beidseitig beinamputierter Sportler starten. Vor einem halben Jahr dann aber der Schock: Seine Freundin Reeva Steenkamp (✝29) wurde tot in der gemeinsamen Villa gefunden und Oscar als Hauptverdächtiger festgenommen.

Nachdem er gegen die Zahlung einer Kaution in Höhe von umgerechnet 85.000 Euro wieder frei kam, wartet Oscar Pistorius auf die nächste Gerichtsverhandlung, denn die Staatsanwaltschaft hatte Anklage wegen Mordes gegen den 26-Jährigen erhoben. Der Sportler hat auch bereits zugegeben, seine Freundin erschossen zu haben, behauptet jedoch, dass es ein Unfall war. Wie die Presseagentur AFP nun bekannt gab, steht nun endlich ein Termin für den Mord-Prozess fest. Sein Anwalt Kenny Oldwage sagte, dass der Prozess in der ersten Märzwoche 2014 beginnen und bis Ende des Monats dauern werde. Im schlimmsten Fall droht Pistorius eine lebenslange Haftstrafe.

Oscar Pistorius im Gerichtssaal in Pretoria, 2016
Getty Images
Oscar Pistorius im Gerichtssaal in Pretoria, 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de