Fernseh-Legende Peter Bond (61), der erst vor Kurzem einen pikanten Sex-Roman veröffentlichte, schien mit seinem Aussehen ganz und gar nicht mehr zufrieden zu sein. Wo die Natur seiner Meinung nach versagte, musste deswegen jetzt ein Schönheitschirurg nachhelfen.

Der einstige "Glücksrad"-Moderator hat in seinem Leben schon so Einiges erlebt. In zahlreichen Produktionen wirkte der eigentlich als Sänger ausgebildete Schauspieler mit. Dass das TV-Urgestein nicht mehr 20 ist, sieht man Bond durchaus an. Dennoch wirkt er eigentlich auch nicht übermäßig alt oder hätte gar einen chirurgischen Eingriff nötig. Anders sah das jedoch er selbst: "Ich fühle mich körperlich und geistig topfit, doch beim Blick in den Spiegel sahen meine Augen immer müde aus" erklärte er gegenüber Bild. Um dem entgegenzuwirken, unterzog er sich einer einstündigen Operation bei dem Schönheitschirurgen Werner Mang (64). Der bestätigte, dass die Korrekturen gut verlaufen sind. Der ehemalige Dschungelcamp-Bewohner, der die gemeinen Ekel-Prüfungen meist eher schlecht als recht bestritt, hat sich die Schlupflider und Tränensäcke erfolgreich entfernen lassen.

Ihr habt Lust auf das Dschungelcamp bekommen und wollt euch die Wartezeit auf die Sendung verkürzen? Das beantwortet in unserem Quiz witzige Fragen zur Show!

Maren Gilzer und Peter BondActionPress
Maren Gilzer und Peter Bond
Dr. Werner MangPromiflash
Dr. Werner Mang
Peter Bond im DschungelcampActionPress; GREGOROWIUS,STEFAN
Peter Bond im Dschungelcamp


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de