Vor fast einem Jahr erschoss der Behindertensportler Oscar Pistorius seine Freundin Reeva Steenkamp (✝29) durch die Badezimmertür. Der Paralympics-Sieger selbst gab kurz darauf sogar zu, den Schuss abgefeuert zu haben, beteuerte jedoch, dass er nicht seine Freundin töten wollte. Er dachte, dass ein Einbrecher in seinem Haus wäre. Infolgedessen forderten Reevas Eltern eine finanzielle Entschädigung.

Es sieht wohl so aus, als würde Familie Steenkamp nun ihre Forderung erfüllt bekommen. Denn südafrikanischen Medienberichten zufolge wäre es möglich, dass Pistorius 185.000 bis 275.000 Dollar an die Eltern zahle. Entkäme er dann einer Gefängnisstrafe? Noch ist dies nicht bekannt, doch fraglich ist, ob Reevas Eltern lieber das Geld nähmen, als dass der Mörder ihrer Tochter hinter schwedischen Gardinen säße. Laut Good Morning America wollen sich die Eltern nicht zu diesen Spekulationen äußern - es sei privat.

Anfang März soll der Prozess um Pistorius beginnen. Dann werden die Richter entscheiden, ob die Beweise den Sportler belasten oder doch nicht ausreichen. Sollte er des Mordes überführt werden, droht ihm eine Haftstrafe von bis zu 25 Jahren.

Oscar Pistorius bei einem Event in London, 2012
Getty Images
Oscar Pistorius bei einem Event in London, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de