Es grenzt allmählich schon an eine wahnwitzige Never-Ending-Story und mittlerweile kann sich angesichts von Tanja Schumanns (51) deprimiertem Gesicht ob der Tatsache, das sie noch immer im Dschungelcamp weilt, wohl kaum einer ein hämisches Grinsen verkneifen. Doch an Tag 14 löst sich die schon leicht mumifizierte Komikerin tatsächlich aus ihrer Schock-Starre und muss zum ersten Mal zur Dschungelprüfung antreten. Doch wehe dem, der sich erhofft, dabei endlich ein wahres Feuerwerk an Energie und Euphorie zu erleben! Denn Tanjas versuchter Griff nach den Sternen geht ordentlich nach hinten los.

[Folge nicht gefunden]

Das Leben kann so unfair sein, wenn man Tanja Schumann heißt und gegen seinen Willen tagelang im Dschungelcamp festgehalten wird! Da lässt es sich eigentlich nur mit entstehendem Trotz erklären, dass sich die Leidende dann noch selbst in die Prüfung wählte. Vorteil für die traurige Tanja: Bei dem Versuch, für ihre Mitstreiter die Sterne vom Himmel zu holen, konnte sie endlich mal wieder ihre auf der Dschungel-Liege wohl schon eingestaubten Knochen in Bewegung bringen. Nachteil für Melanie (25), Jochen (46) und Co.: Im Fangen und Werfen ist die Komikerin genauso schlecht, wie darin, sich von den Zuschauern endlich den Urlaub mit ihrem Mann zu erbetteln. Da half es auch nichts, dass sie mit Melanie die Prüfungs-Amazone überhaupt an ihrer Seite hatte, gerade Mal einen Stern konnten die beiden ergattern. Damit werden die Fans einmal wieder eines Besseren belehrt, denn wer hätte gedacht, dass der Gesichtsausdruck von Tanja tatsächlich noch trauriger sein könnte als in den letzten Tagen eh schon.

Mehr über die Dschungelcamper erfahrt ihr in dieser aktuellen "Coffee Break"-Folge:

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" im Special bei RTL.de.

Tanja SchumannRTL / Stefan Menne
Tanja Schumann
Tanja SchumannRTL / Stefan Menne
Tanja Schumann
Tanja SchumannRTL / Stefan Menne
Tanja Schumann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de