Er war das allererste Supertalent und erhielt 2007 eine Siegprämie in Höhe von 100.000 Euro. Vom Ruhm und dem Geld vergangener Tage ist bei Ricardo Marinello (25) allerdings nicht mehr viel übrig. Mittlerweile ist der Tenor-Sänger pleite und hat noch dazu einen nicht unerheblichen Schuldenberg. Nun will ihm Event-Manager und Party-König Michael Ammer aus der Patsche helfen...

Ricardo MarinelloPromiflash
Ricardo Marinello

"Man verliert den Überblick", erklärte Ricardo seine Misere gegenüber RTL Explosiv. Zusätzlich zu seinem Gewinn-Honorar verdiente er fast eine halbe Millionen Euro. Doch seine Unwissenheit im Finanzwesen gepaart mit einem falschen Berater wurden ihm zum Verhängnis. Dass er seinen Gewinn steuerlich hätte absetzen müssen, habe Ricardo nach eigenen Angaben nicht gewusst. Als er dann noch in das Restaurant seiner Eltern investierte und dieses kurze Zeit später pleite ging, stand Ricardo vor dem finanziellen Ruin: Aktuell habe er rund 75.000 Euro Schulden und Insolvenz angemeldet haben.

Michael AmmerMichael Ammer Events
Michael Ammer

Mithilfe von Michael Ammer will das erste Supertalent Deutschlands nun zu neuem Ruhm - und Geld - kommen. "Einen Tenor gab es noch nie in der Clubszene", sprach Ammer ganz begeistert von seinem neuen Zögling. Zum 53. Geburtstag des Party-Königs hatte Ricardo seinen großen Auftritt in einem Club. Ob das Konzept "Tenor meets Housemusic" ankommen und Ricardo schnell von seinem Schuldenberg wegkommen wird, bleibt spannend. Derzeit muss der einst so gut gestellte Sänger mit 1.100 Euro im Monat auskommen.

Ricardo MarinelloPromiflash
Ricardo Marinello

Wie gut kennt ihr die Show, durch die Ricardo bekannt wurde? Hier könnt ihr euer Wissen zu "Das Supertalent" testen:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de