Nach 13 Jahren liebevoller Partnerschaft verlor Alexander Held (55) vergangene Woche seine geliebte Frau Patricia. Beim Bayerischen Fernsehpreis rührte er die Anwesenden mit einer bewegenden Dankesrede im Gedenken an seine Frau. Bisher war noch nicht klar, warum Patricia im Alter von nur 51 Jahren verstarb. Nun ist bekannt, dass sie plötzlichen inneren Blutungen erlegen ist.

Mit der Bild am Sonntag sprach der Schauspieler nun darüber, wo er seine Patricia begraben möchte: "Vor drei Monaten waren wir auf einer Beerdigung. Da sagte sie zu mir, dass sie am liebsten in unserem Garten bleiben würde, wenn sie einmal stirbt." Den Antrag, die Urne seiner Frau im eigenen Garten in Tirol beizusetzen, hat der 55-Jährige bereits gestellt. "Gleich neben der Terrasse", soll seine Liebste ruhen. "Ich kann da sitzen und mich mit Patricia unterhalten. Ich habe die Vase im Blick und werde auch mal 'Prost, Patricia' sagen. Das ist etwas ganz anderes, als wenn ich gemessenen Schrittes zum Friedhof gehen würde, möglichst ruhig sein muss und niemanden stören darf", erklärte Held.

WENN
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de