Die traurige Nachricht vom Tod des Schauspielers Karlheinz Böhm (✝86) verbreitete sich heute rasend schnell. Gestern verstarb der Österreicher in Grödig bei Salzburg nach langer Krankheit.

Karlheinz Böhm war zwar vor allem für seine Rolle des Kaisers Franz Joseph in den "Sissi"-Filmen berühmt, er spielte aber insgesamt in über 40 weiteren Filmen mit. Im Animationsfilm "Oben" hauchte er 2009 dem grummeligen Opa Charles Muntz mit seiner Stimme Leben ein. 2013 wurde bekannt, dass Karlheinz Böhm schwer an Alzheimer erkrankt ist.

Der 86-Jährige war für viele Menschen weit mehr als nur ein Filmstar, er war ein echter Wohltäter. Als Gründer der Hilfsorganisation Menschen für Menschen engagierte er sich seit 1981 mit ganzer Kraft in Afrika. Erst die wohltätige Arbeit erfüllte sein Leben mit Sinn, wie er einst in einem Interview erklärte. Zum Dank für seinen unermüdlichen Einsatz erklärte ihn Äthiopien zum Ehrenstaatsbürger.

"Es gibt nicht fünf Milliarden Menschen, sondern fünf Milliarden Mal einen Menschen", sind die bekanntesten Worte des Schauspielers. Sie stehen wohl am Besten für das, was ihm am Wichtigsten war: Menschlichkeit.

Karl-Heinz Böhm und Romy Schneider in "Sissi"ActionPress
Karl-Heinz Böhm und Romy Schneider in "Sissi"
Karlheinz BöhmActionPress
Karlheinz Böhm
Karlheinz BöhmActionPress
Karlheinz Böhm


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de