Es war das erste Tennismatch, das er im zarten Alter von fünf Jahren gesehen hatte, und dieses Bild war ihm immer im Kopf geblieben: das Wimbledon-Finale! Jetzt hat Novak Djokovic (27) gerade selbst zum zweiten Mal das renommierte Turnier in London gewonnen. Was ihm auf dem Platz so viel Power gegeben hat, um Superstar Roger Federer (32) zu bezwingen? Der Gedanke an die zwei wichtigsten Menschen in seinem Leben, wie er nach dem Spiel verriet!

“Ich möchte ihn meiner zukünftigen Frau und unserem zukünftigen Baby widmen", sagte Novac über seinen Sieg. "Ich werde bald Vater, ich bereite mich noch darauf vor, es ist eine große Freude in meinem Leben." Neben Freundin Jelena Ristic gibt es allerdings noch eine wichtige Frau, die wohl einen nicht unwesentlichen Anteil an seinen Erfolgen hat - seine erste Tennistrainerin, die im vergangenen Jahr verstorben sei. Novak streckte seinen Pokal gen Himmel und sagte: "Das ist für sie."

Das aufregende Match hatten sich auch die Promis nicht entgehen lassen: Neben Prinz William (32) und Herzogin Kate (32) fieberten auch David (39) und Victoria Beckham (40), die Schauspieler Chris Hemsworth (30), Orlando Bloom (37), Kate Beckinsale (40) und Regisseur Guy Ritchie (45) live vor Ort mit. Hugh Jackman (45) postete bei Instagram ein Foto von sich und seiner Frau Deborra-Lee Furness (58) auf der Tribüne, anschließend hielt er die Szene mit der Kamera fest, als der Sieger seinen Trainer Boris Becker (46) in die Arme schloss: "Was für ein Privileg, in diesem Jahr in Wimbledon dabei gewesen zu sein... und Zeuge dieses unglaublichen Moments zu werden!!!"

Seht euch hier Novaks berührende Dankesrede an:

Boris Becker und Novak DjokovicInstagram / thehughjackman
Boris Becker und Novak Djokovic
Hugh Jackman und Deborra-Lee FurnessInstagram / thehughjackman
Hugh Jackman und Deborra-Lee Furness
Novak DjokovicElla Ling/BPI/REX
Novak Djokovic


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de