"Knight Rider" - von dieser amerikanischen TV-Serie können wohl heute noch gerade die Fans von David Hasselhoff (62) einfach nicht genug bekommen. Auch jetzt ist das Format nach wie vor äußerst beliebt und erfährt sogar eine Neuauflage. Ein Mann, der wesentlich am Erfolg des Ganzen beteiligt war, wird das Ergebnis der letzten Dreharbeiten aber nicht mehr sehen können: Glen A. Larson ist am Freitag in Los Angeles verstorben, er war der Schöpfer dieser und weiterer großer Serienhits.

Nikki Nelson / WENN.com

So sind unter anderem ebenso "Battlestar Galactica" und der Krimi-Kult "Quincy" nur zwei weitere seiner Beiträge, die er dem US-amerikanischen Unterhaltungsfernsehen beisteuerte. Als unglaublich erfolgreicher Autor wurde er in Hollywood gefeiert, im Alter von 77 Jahren hat er nun den Kampf gegen seine Krebserkrankung verloren. Sein Sohn James bestätigte laut TMZ bereits, dass er im UCLA Medical Center gestorben war. Allein mit seinen größten Erfolgen zeigt sich Glen im Übrigen für über 500 Stunden TV-Unterhaltung verantwortlich.

David Hasselhoff
WENN
David Hasselhoff
Justin Bieber und David Hasselhoff
Splash News
Justin Bieber und David Hasselhoff