Beim Supertalent hat schon manch einer versucht ganz groß Karriere zu machen. Vor einigen Wochen beispielsweise wagte sich das bekannte TV-Gesicht Tony Marony (47) auf die Bühne vor der Jury um Lena Gercke (26), Bruce Darnell (57), Guido Maria Kretschmer (49) und Dieter Bohlen (60), um nach nur sieben Sekunden wieder heruntergeschmissen zu werden. Auch in der Sendung vom Samstagabend gab wieder ein Kandidat ein eher fragwürdiges Talent preis, um damit die Jury zu überzeugen. Seine emotionale Geschichte nicht zu vergessen.

RTL / Axel Kirchhof

Der 50-Jährige Thomas Pareigis aus Lutherstadt-Wittenberg führte auf der Bühne sogenannte "Flugzeugmodell-Akrobatik" vor. Wie kommt man denn bitte auf so etwas?, mag sich jetzt wohl der eine oder andere fragen. Doch nichts leichter als das. "Wer gab mir den Anstoß, mich überhaupt mit der Fliegerei zu befassen? Ein wunderschöner Vogel", erzählte der Showteilnehmer im Vorspann. Dieser geliebte Vogel, von dem Thomas sogar ein Foto mit auf die Bühne nahm, ist leider bereits verstorben.

RTL / Axel Kirchhof

Trotz emotionaler Geschichte, bei der Jury konnte Thomas damit nicht landen. "Es wird langweilig. Kauf dir einen neuen Vogel und alles wird gut", mehr hatte Dieter zu diesem Auftritt nicht zu sagen. Und schon während des Auftrittes beantwortete er Lenas Frage "Was soll das sein?" ganz einfach mit: "Scheiße ist das!"

RTL / Axel Kirchhof