Er weiß, wie man ein klares Statement setzt. Profi-Footballer Michael Sam (25) war der erste NFL-Star, der sich offen zu seiner Homosexualität bekannte. Das allein war schon eine Sensation. Aber der Sportler ging noch einen Schritt weiter: Seine kürzliche Verlobung mit seinem Liebsten Vito Cammisano feierte er nämlich im katholischen Vatikan.

twitter.com/MikeSamFootball

Auf Twitter veröffentlichte Michael einen Schnappschuss des wohl bedeutendsten Kniefalls seines Lebens und schrieb: "@Vitcamm Danke, dass du 'Ja' gesagt hast!" Damit ist nicht nur klar, dass Michael derjenige war, der um die Hand seiner besseren Hälfte angehalten hat, im Hintergrund der ergreifenden Szene sind auch deutlich die Gemäuer der Vatikanstadt zu erkennen. Wie TMZ berichtet, befand sich das Paar zum Zeitpunkt des Antrags gerade im Petersdom - dem Zentrum der Vatikanstadt.

Michael Sam
FayesVision/WENN.com
Michael Sam

Damit wollte Michael offensichtlich ein weiteres, klares Zeichen setzen. Die gleichgeschlechtliche Ehe ist im Vatikan bis heute ein umstrittenes Thema. Nachdem die römisch-katholische Kirche die Homo-Ehe in der Vergangenheit stets abgelehnt hatte, konnte auch zuletzt kein Konsens zugunsten der Homosexualität erzielt werden.

Michael Sam
ActionPress/ Cal Sport Media / Zuma Press
Michael Sam