Dank des überraschenden Sieges von Conchita Wurst (26) beim letzten Eurovision Song Contest in Kopenhagen findet der nächste Wettbewerb in Wien statt. Noch bevor der Sänger-Wettstreit überhaupt gestartet ist, gibt es bereits jetzt die erste Überraschung! In diesem Jahr nimmt zum ersten Mal ein nicht-europäischer Teilnehmer am Wettbewerb teil!

Jessica Mauboy
Getty Images
Jessica Mauboy

Schon im vergangenen Jahr durfte die Sängerin Jessica Mauboy beim Halbfinale des Grand Prix einen kleinen Gastauftritt für Australien aufs Parkett legen. Das kam bei den heimischen Fans offenbar so gut an, dass die Macher beschlossen haben, Australien in diesem Jahr ganz am Wettbewerb teilnehmen zu lassen. Wie die European Broadcasting Union und die ihn ausrichtende Rundfunkanstalt ORF auf der ESC-Homepage verkünden, soll der Kontinent nur einmalig zum Wettbewerb eingeladen werden.

Andres Putting (EBU)

Australien ist übrigens fest für das Finale gesetzt und muss sich nicht qualifizieren. Auch votingberechtigt soll der Gast sein, auch wenn es dort bei der Abstimmung bereits Sonntagmorgen ist. Wo der ESC stattfindet, falls Australien gewinnt, ist bisher auch noch nicht bekannt...

Conchita Wurst
Bulls / Henrik Hildebrandt
Conchita Wurst