Andreas Kümmert (28) hat sich heute Abend - nachdem er sich den Sieg beim Vorentscheid einheimste - entschieden, doch nicht am diesjährigen Eurovision Song Contest teilzunehmen. Für ihn wird nun Ann Sophie am 23. Mai in Wien auf der großen Bühne vor ganz Europa singen. In einer an die Live-Show anschließenden Pressekonferenz der ARD erklärte die Sängerin nun, was sie in dem Augenblick fühlte, als sie von der Zweitplatzierten zur Siegerin erkoren wurde.

Andreas Kümmert
Nigel Treblin / Getty Images
Andreas Kümmert

"Es war natürlich im ersten Moment etwas ungewöhnlich. Aber wenn sein Herz ihm das gesagt hat, ist das absolut das richtige. Vielleicht wollte er auch einfach noch mal gucken, ob er das schafft, ob er das kann. Er ist sich jetzt einfach treu geblieben", beteuerte die hübsche Musikerin gegenüber den anwesenden Journalisten. Doch natürlich konnte sie auch ihre große Freude nicht verbergen: "Ich freue mich jetzt einfach riesig, dass ich nach Wien darf, zum 60. Geburtstag des ESC - und auch noch mit meinem Lieblingssong."

Andreas Kümmert
Nigel Treblin / Getty Images
Andreas Kümmert

Am Ende kann sich Ann Sophie sogar Folgendes - natürlich mit einem zwinkernden Auge versehen - nicht verkneifen: "Ich bin Andreas auf jeden Fall für seine Entscheidung dankbar!"

Ann Sophie
Nigel Treblin / Getty Images
Ann Sophie