Am 23. Mai ist es wieder so weit und der diesjährige Eurovision Song Contest findet statt. Dank Conchita Wursts (26) Sieg im Vorjahr wird die große Musikshow in diesem Jahr in Wien ausgetragen. Unser Song für Österreich heißt es also dann. Und wer welchen Song interpretieren und damit Deutschland vertreten wird, wurde soeben entschieden - die Auswahl jedenfalls war groß. Doch die Emotionen in der Live-Sendung, die gerade zu Ende ging, waren wahrlich noch größer...

Ann Sophie
NDR/Rolf Klatt
Ann Sophie

Gewohnt humorvoll stellte Barbara Schöneberger (41) am heutigen Donnerstagabend acht vollkommen unterschiedliche Bands und Solokünstler vor, die nach und nach von den Zuschauern zu Hause weitergewählt wurden. Bis ins große Finale schafften es Ann Sophie mit ihrem Song "Black Smoke" und Andreas Kümmert (28) mit "Heart of Stone". Im Finale konnte sich Letzterer dann - trotz Krankheit - gegen die dunkelhaarige Schönheit durchsetzen. Doch er gab seinen Sieg ab: "Ich denke, dass Ann Sophie geeigneter dafür ist. Ich bin ein kleiner Sänger, ich gebe meine Wahl ab!" Die Wildcard-Gewinnerin konnte es kaum glauben - "Fahr ich jetzt nach Wien?"

NDR/Rolf Klatt

Ja, sie fährt. Der Eurovision Song Contest mit Ann Sophie, die ganz unerwartet doch für Deutschland antreten wird, kann also kommen - und ganz bestimmt heißt es dann auch wieder von dem einen oder anderen Teilnehmerland: "Germany 12 Points!"

Andreas Kümmert
Facebook / Andreas Kümmert
Andreas Kümmert