Ein Sieg für Silvio Berlusconi (78)! Das oberste Gericht Italiens hat die Berufung der Staatsanwaltschaft zurückgewiesen und den ehemaligen Regierungschef nun endgültig freigesprochen. Damit ist nun keine weitere Berufung im sogenannten "Bunga-Bunga"-Prozess mehr möglich.

WENN

Wie unter anderem BBC News berichtet, zogen sich die Beratungsgespräche des Gerichts mehr als neun Stunden und bis kurz vor Mitternacht hin. Eine ausführliche Begründung des Urteils wird in etwa 90 Tagen erwartet. Zuvor wurde Berlusconi Sex mit minderjährigen Prostituierten auf den "Bunga-Bunga"-Partys vorgeworfen, unter anderem mit der Marokkanerin "Ruby", und der spätere Missbrauch seiner politischen Macht zur Vertuschung der Straftat vorgeworfen. Während er in erster Instanz zu sieben Jahren Haft verurteilt wurde, sprach man ihn in zweiter Instanz frei. Die Berufung der Staatsanwalt wurde nun nicht erhört, Berlusconi ist von den Anschuldigungen endgültig freigesprochen worden.

Silvio Berlusconi
Andrea Ninni/Image/Insidefoto/ActionPress
Silvio Berlusconi

Allerdings wird Berlusconi vermutlich schon bald wieder vor Gericht stehen: Angeblich soll er Zeugen im "Bunga-Bunga"-Prozess bestochen haben. Außerdem wird wegen Korruption gegen Berlusconi ermittelt.

KIKA/WENN.com