Es war wohl einer der tragischsten Unfälle in der Geschichte des Wrestlings. Am vergangenen Wochenende verstarb Hijo del Perro Aguayo bei einem Kampf im Ring. Bisher war noch unklar, was zum Ableben des Profisportlers geführt hatte. Das ist jetzt jedoch bekannt.

Hijo del Perro Aguayo
Getty Images
Hijo del Perro Aguayo

Nach einem harten Kick eines Kontrahenten stürzte der Ringer so heftig auf die Seile, dass er sofort das Bewusstsein verlor. Wie das mexikanische Sportportal Mediotiempo nun berichtet, soll der 35-Jährige am Samstagmorgen im Krankenhaus durch einen Herzstillstand gestorben sein. Dieser soll nach Angaben des behandelnden Arztes Dr. Ernesto Franco durch den Bruch eines Halswirbels hervorgerufen worden. Spekulationen er sei im Ring verstorben, sind damit also dementiert, da er beim Eintreffen im Krankenhaus noch am Leben gewesen ist.

Hijo del Perro Aguayo
Facebook/Hijo del Perro Aguayo
Hijo del Perro Aguayo

Durch einen unglücklichen Sturz ist das Leben des Kämpfers nun also schlagartig vorbei. Seine Liebsten haben sich auch bereits von ihm verabschiedet, denn er wurde nach einer Trauerfeier bereits in Guadalajara beigesetzt.

Hijo del Perro Aguayo
Facebook/Hijo del Perro Aguayo
Hijo del Perro Aguayo