Als Anakin Skywalker sah er aus, als könne er nie im Leben auch nur einer Fliege etwas zu Leide tun. Die blonden Haare, die kleine Stupsnase und die unschuldigen Augen, davon ist heute nicht mehr viel zu erkennen. Leider fällt der Schauspieler jetzt auch nicht durch eine neue Rolle, sondern durch eine Straftat auf.

Actionpress/ZUMA PRESS, INC

Jake Lloyd ereilt offenbar ein ähnliches Schicksal wie viele andere Kinderstars. Während er im zarten Kindesalter die Rolle seines Lebens ergatterte, scheint er die nun auch im Realen zu verkörperlichen. In Star Wars spielte Jake nämlich Anakin, der Junge, der im Podrace um sein Leben rast. In dieser Woche nahm sich der heute 26-Jährige diese Szene wohl zum Motto und lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei, wie TMZ berichtet. Etwa mit 160 Stundenkilometern fuhr er der Polizei über mehrere Kilometer davon. Nach einiger Zeit verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, kam von der Fahrbahn ab, fuhr durch einen Zaun und streifte mehrere Bäume. Verletzt hatte sich der Kinderstar zwar nicht, jetzt muss sich Jake aber wegen rücksichtslosem Fahren, Fahren ohne Führerschein und Widerstand gegen die Polizei verantworten.

Jake Lloyd
PR Photos
Jake Lloyd

Bereits vor einiger Zeit erklärte der Darsteller, dass es ihm nach seinem Erfolg in "Star Wars" nicht sehr gut ergangen war. Vielleicht war dieses Erlebnis ja eine Art Warnschuss und der süße Junge von damals bekommt nochmal die Kurve, ohne dabei durch einen Zaun zu rasen.

Liam Neeson, Jake Lloyd und Ewan McGregor
Amazon
Liam Neeson, Jake Lloyd und Ewan McGregor