Der plötzliche Tod von Komponist James Horner (✝61) bestürzt aktuell ganz Hollywood. Der zweifache Oscar-Gewinner und Hobbypilot ist am Montag bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Nun trauern zahlreiche Hollywoodstars, -produzenten und -regisseure um den hochbegabten Mann, der gerade einmal 61 Jahre alt wurde.

Ron Howard
TIZIANA FABI/AFP/Getty Images
Ron Howard

Regisseur Ron Howard (61), der in zahlreichen Filmen, wie zum Beispiel "A Beautiful Mind", mit James Horner zusammengearbeitet hat, betrauert seinen Tod über Twitter: "Der brillante Komponist James Horner, ein Freund und Mitarbeiter in sieben Filmen, starb bei einem Flugzeugunfall. Mein Herz schmerzt und ich bin in Gedanken bei seiner Familie." Auch Rob Lowe (51) drückte über die Socialmedia-Plattform sein Beileid aus. "Es gibt nichts, das meine filmische Erfahrung so sehr geprägt hat, wie das musikalische Genie James Horner."

Rob Lowe
MediaPunch/WENN.com
Rob Lowe

Seth MacFarlane (41), der Macher von "Ted 2" drückte ebenfalls seine Gefühle aus: "Ich bin mit seinen Arbeiten aufgewachsen. Er hinterlässt ein spektakuläres musikalisches Erbe." Kirstie Alley (64) zeigt sich außerdem sehr betroffen: "Ich bin so traurig, von James Horner zu hören. Er schrieb die Musik zu meinem ersten Film. Star Trek 2. Ein großer Komponist. Eine große Person. Ein riesiger Verlust."

Seth MacFarlane
John Sciulli/Getty Images for Remy Martin Louis XIII
Seth MacFarlane

Ja, James Horner war wahrlich ein ganz großer Komponist. Für seine Arbeit an Titanic gewann er sogar gleich zwei Oscars. Mit ihm fehlt der Traumfabrik Hollywood wohl ein ganz besonderer Mensch.

Kirstie Alley
Andrew H. Walker/Getty Images
Kirstie Alley