Es ist eine erschütternde Nachricht, die gestern aus Amerika kam: US-Schauspielerin Amanda Peterson ist mit nur 43 Jahren gestorben. Am Sonntag wurde die Aktrice, die als Cheerleader Cindy Mancini in "Can't Buy Me Love" bekannt wurde, leblos in ihrer Wohnung gefunden. Ihre Kollegen und Bewunderer in Hollywood sind fassungslos und tief bestürzt.

Sarah Michelle Gellar
DVSIL/iPhotoLive.com/WENN.com
Sarah Michelle Gellar

So schreibt Buffy-Darstellerin Sarah Michelle Gellar (38) auf ihrer Twitter-Seite. "Als ich jünger war, wollte ich immer #AmandaPeterson sein. Ich habe sogar meine Mutter um eine weiße Fransen-Lederjacke gebeten." Auch für Scrubs-Star Donald Faison (41) war Amanda Peterson eine besonders beeindruckende Persönlichkeit. Er schreibt: "Cindy Mancini war meine erste Liebe. RIP Amanda Peterson." Neben vielen weiteren Hollywood-Größen drückt auch Schauspieler und ehemaliger 'N Sync-Sänger Lance Bass (36) seine Trauer im Netz aus. "Sagt, dass das nicht wahr ist! Cindy Mancini ist gestorben! RIP Amanda Peterson", äußerte er erschüttert.

Donald Faison
Wikipedia
Donald Faison

Die genauen Todesumstände sind nach wie vor ungeklärt. Die Polizei geht aber weiterhin nicht von einer Fremdeinwirkung aus.

Lance Bass
FayesVision/WENN.com
Lance Bass