Was für eine Tragödie! Der deutsche Nachwuchsschauspieler Fynn Henkel ist tot. Er starb bei einem Festivalbesuch in Ungarn.

Fynn Henkel
Andreas Rentz/Getty Images
Fynn Henkel

Eigentlich wollte Fynn sich beim Sziget-Festival in Budapest nur amüsieren, doch die Feier nahm für ihn ein dramatisches Ende: Ungarischen Medienberichten zufolge wurde der Schauspieler von einem Ast erschlagen. Laut Veranstalter des Festivals ereignete sich der tragische Unfall am Montagvormittag. Demnach habe Fynn auf der Donau-Insel Óbudai gecampt. Ein durch ein schweres Unwetter hinabstürzender Ast soll das Zelt getroffen haben, in dem der Schauspieler zu dem Zeitpunkt schlief. Wiederbelebungsversuche herbeigerufener Sanitäter blieben ohne Erfolg, Fynn starb noch am Unfallort. Laut Veranstalter habe er unerlaubt abseits des Festivalgeländes gecampt. Die Polizei hat nun die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Moritz Bleibtreu und Fynn Henkel
WENN
Moritz Bleibtreu und Fynn Henkel

Fynn Henkel spielte seit 2010 in der Serie "Tiere bis unters Dach" mit. Außerdem war er an der Seite von Moritz Bleibtreu (44) im Film "Die schwarzen Brüder" zu sehen. Er wurde nur 18 Jahre alt.

Fynn Henkel
WENN
Fynn Henkel