Mit den Kultserien "Full House" und "Dallas" feierte der legendäre TV-Produzent Merv Adelson große Erfolge. Nun ist er im Alter von 85 Jahren verstorben.

Der gesamte Cast von Full House
Getty Images
Der gesamte Cast von Full House

Seine Karriere begann im Jahr 1969 als Merv mit dem Unternehmer Irwin Molasky und dem Producer Lee Rich die TV-Produktionsfirma Lorimar Television gründete. Er war der Vorsitzender des Unternehmens, die für die Umsetzung unzähliger erfolgreicher TV-Formate zuständig war. Den ersten großen Erfolg erzielte er mit der US-Fernsehserie "The Waltons", die im Jahr 1972 ausgestrahlt wurde. Auch die Kult-Comedy-Serie Full House und Dallas produzierte seine Firma. Im Jahr 1989 verkaufte er Lorimar für unglaubliche 1,2 Milliarden Dollar an den Medienkonzern Warner Bros. Entertainment. Bei Warner war Merv auch als Vizepräsident eingestellt und verließ das Unternehmen bereits 1991.

RTL

Mit Barbara Walters (85) war der Produzent zweimal verheiratet. Im Jahr 1991 ließ er sich von der Journalistin scheiden. Sie haben zwei gemeinsame Kinder. Gegenüber The Hollywood Reporter äußerten sich nun unzählige Kollegen aus der Medienbranche zum Tod des 85-Jährigen, unter anderem auch Bob Daly, der stellvertretende Chef von Warner Bros.: "Merv Adelson war jemand, mit dem ich viele Jahre gearbeitet habe und er war grandios in dem, was er tat. Er war auch mein Freund und ich werde ihn vermissen."

Merv Adelson
Alberto E. Rodriguez Getty Images Entertainment
Merv Adelson