Die prominente Ausgabe der Erfolgsserie "Shopping Queen" geht in die nächste Runde. Das Besondere an dieser Folge: Zwei Ex-Freundinnen von Tennis-Legende Boris Becker (47) treten gegen einander an: Alessandra Meyer-Wölden (32) und Sabrina Setlur (41). Ob das gut geht?

Alessandra Meyer-Wölden im Urlaub
Instagram / Alessandra Meyer-Wölden
Alessandra Meyer-Wölden im Urlaub

Am 20. September heißt es bei Promi Shopping Queen: "Silber, Gold, Bronze - Zeige uns, wie schön Metall-Optik sein kann!" Neben den Promidamen Simone Ballack und Christine Neubauer (53) versuchen auch zwei Ex-Freundinnen von Boris Becker das Motto in Nürnberg umzusetzen.

Sabrina Setlur
Patrick Hoffmann/WENN.com
Sabrina Setlur

Sowohl Model Alessandra als auch Rapperin Sabrina sind sich auf alle Fälle schon einmal einig: Es wird eine schwierige Aufgabe sein, nicht wie eine Diskokugel auszusehen. Sabrina Setlur sagt gegenüber Vox zu ihrem Stil: "Mein Stil ist eher schlicht, manchmal konservativ oder langweilig und ab und an total assig." Alessandra Meyer-Wölden kann mit dem Motto nicht viel anfangen: "Es ist furchtbar. Das Kleid ist zu groß, zu lang und ich sehe aus wie eine Oma, die sich für Halloween als Glitzer-Queen verkleiden möchte."

Guido Maria Kretschmer
Vox / Andreas Friese
Guido Maria Kretschmer

Wer am Ende aussieht wie eine Diskokugel und wer mit seinem Look vollkommen überzeugen kann, entscheidet Guido (50): "Keine leichte Aufgabe, die drei Edelmetall-Töne so zu kombinieren, dass sie nicht nur harmonisch zusammen funktionieren, sondern auch der Trägerin stehen."