Hellmuth Karasek ist verstorben. Der deutsche Schriftsteller und Literaturkritiker verstarb im Alter von 81 Jahren am Dienstagabend in Hamburg. Einer besonders breiten Masse wurde der Literat mit seiner Tätigkeit in der ZDF-Sendung "Das Literarische Quartett" bekannt.

Z.Tomaszewski / WENN

Hellmuth Karasek starb in seiner Wahlheimat Hamburg, das bestätigte jetzt seine Familie, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet. Als Kritiker trug er einen erheblichen Teil dazu bei Literatur auch im Fernsehen populär zu machen. An der Seite von Marcel Reich-Ranicki (✝93) sorgte er im "Literarischen Quartett" für jede Menge Unterhaltung. Als Leiter des Kultur-Ressorts vom "Spiegel" entschied er das eine oder andere Mal über den Erfolg oder auch Misserfolg eines Werkes. Außerdem trat Karasek in der RTL-Show "Die 5 Millionen SKL Show" als Promi-Joker für die Kandidaten auf.

Hellmuth Karasek
Z.Tomaszewski / WENN
Hellmuth Karasek

Der Germanist war neben seiner Tätigkeit als Journalist, Film- und Literaturkritiker außerdem auch Professor für Theaterwissenschaft. Hellmuth Karasek war zweimal verheiratet und hinterlässt vier Kinder.

Hellmuth Karasek
WENN
Hellmuth Karasek