25 Jahre waren sie verheiratet, 25 Jahre lang waren sie das beste Beispiel für die umstrittene Homo-Ehe. Sie ebneten nicht nur den Weg für mehr Toleranz, sondern gaben auch beruflich ein tolles Team ab. Nun gaben Hella von Sinnen (56) und Cornelia Scheel ihr Liebes-Aus bekannt.

Hella von Sinnen
WENN
Hella von Sinnen

Erst kürzlich wurde die Kult-Blondine mit einer unbekannten Rothaarigen gesichtet, jetzt ist es traurige Gewissheit: Hella von Sinnen und Cornelia Scheel haben sich tatsächlich getrennt, das TV-Traumpaar ist Geschichte. Während der Schock vor allem bei ihren eingefleischten Fans tief sitzen dürfte, scheinen sich die bekannte Entertainerin und die Tochter von Altpräsident Walter Scheel mit der Situation arrangiert zu haben. Sowohl Hella als auch Cornelia sollen sich bereits in einer neuen Beziehung befinden, wie letztere kürzlich im Interview mit der BILD offenbarte: "Ich befinde mich seit mittlerweile eineinhalb Jahren in einer neuen Beziehung und Hella ist seit Juli diesen Jahres ebenfalls fest liiert." Und die beiden scheinen sich bestens zu verstehen, noch immer leben sie Tür an Tür auch beruflich scheint es bestens zu funktionieren.

Hella von Sinnen
Patrick Hoffmann/WENN.com
Hella von Sinnen

Patchwork-Glück statt Rosenkrieg. Cornelia weiter: "Uns beide verbindet nach wie vor eine große Lebensliebe. Das bedeutet aber nicht, dass wir nicht andere Partner haben und lieben." Aus Liebe wurde Freundschaft - ein Privileg, das wohl nicht viele Ex-Paare genießen können.

Hella von Sinnen
WENN
Hella von Sinnen