Anzeige
Promiflash Logo
Hella von Sinnen verdrängt noch immer Dirk Bachs (†51) TodAction Press / Jörg EberlZur Bildergalerie

Hella von Sinnen verdrängt noch immer Dirk Bachs (†51) Tod

14. Sep. 2022, 12:12 - Janine R.

Hella von Sinnen (63) hat immer noch mit dem Ableben von Dirk Bach (✝51) zu kämpfen. Die zwei Komiker lernten sich bereits in jungen Jahren am Theater kennen und gründeten sogar eine WG. Die beiden pflegten eine sehr innige Freundschaft, weshalb die Moderatorin nun mit einem neuen Buch an ihren besten Freund erinnert, der mittlerweile seit zehn Jahren unter der Erde liegt. Auch wenn sich Hella dadurch viel mit Dirks Leben auseinandergesetzt hat, verdrängt sie bis heute seinen Tod.

In einem Gala-Interview sprach die 63-Jährige nun über Dirk und den Schreibprozess des Buches. Sie verstehe das Werk nicht als Mittel der Trauerbekämpfung. Ihr Herzensmensch fehle ihr nach wie vor. "Ich will nicht trauern, ich will verdrängen", erklärte die Komikerin, denn selbst mit dem Schreiben sei sie noch nicht darüber hinweggekommen. "Die Arbeit an dem Buch brachte mich natürlich an meine Grenzen. Ich konnte schlecht wegschieben, dass Dirk tot ist […]. Ich möchte jetzt schön weiter verdrängen und meinen Dicki lieb haben."

Der plötzliche Tod habe eine riesige Lücke in Hellas Leben hinterlassen. "Die Welt ist so scheiße geworden, seit er weg ist, seit den zehn Jahren", erklärte die Moderatorin und fügte hinzu: "Er fehlt einfach an allen Ecken." So träume sie bis heute noch von ihrem besten Freund, auch wenn das nicht mehr so oft vorkommt wie kurz nach seinem Ableben.

Getty Images
Hella von Sinnen im Oktober 2017
Getty Images
Dirk Bach im November 2011
Action Press / Christoph Hardt / Future Image
Hella von Sinnen im August 2019
Wie findet ihr es, dass Hella Dirks Tod verdrängt?540 Stimmen
119
Ich finde, dass sie sich damit auseinandersetzen sollte.
421
Jeder geht damit auf seine Art um.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de