Höchste Sicherheitsvorkehrungen galten für das Freundschaftsspiel Deutschland gegen die Niederlande am heutigen Abend in Hannover. Trotz der Terror-Anschläge am vergangenen Wochenende in Paris wollten die Nationalmannschaften beider Länder das Spiel austragen. Doch nun wurde dieses von einer Bombendrohung überschattet.

Joachim Löw
ATP/WENN.com
Joachim Löw

Das Stadion wurde innerhalb kürzester Zeit evakuiert. Die Spieler beider Mannschaften wurden an einem unbekannten Ort in Sicherheit gebracht, wie das ZDF berichtet. Am Mannschaftshotel soll momentan niemand sein, wie ein Korrespondent des Senders bestätigt. Rund Dreiviertel der deutschen Spieler wollten nach den Geschehnissen in Paris das Länderspiel nicht antreten. Nach den Ereignissen am heutigen Abend in Hannover, kann man diese Reaktion durchaus nachvollziehen.

WENN

Nur eine Stunde vor Spielbeginn wurde das Stadion in Hannover gesperrt. Die Polizei gab an, dass Sicherheit im Fokus steht. "Wenn eine Gefährdungslage vorliegt, dann müssen solche Schritte eingeleitet werden", so Bürgermeister Stefan Schostok. Nur wenige Tage nach den Terror-Anschlägen in Paris ist die vorsichtige Vorgehensweise der Polizei nur nachvollziehbar.

Joachim Löw
ATP/WENN.com
Joachim Löw