In den letzten Tagen gab es dramatische Neuigkeiten rund um die irische Sängerin Sinéad O'Connor (48). Auf ihrem Facebook-Profil drohte sie damit, sich das Leben zu nehmen, kurze Zeit später wurde ihr Account gesperrt. Nun ist die Musikerin aber wieder zurück im sozialen Netzwerk und äußert sich endlich wieder optimistischer.

Sinéad O'Connor
Anthony Stanley / WENN
Sinéad O'Connor

"Ich werde emporsteigen, ich werde zurückkehren, so wie Phoenix aus der Asche. Ich habe dazugelernt", schreibt die 48-Jährige jetzt auf ihrer Facebook-Seite. Doch dabei soll es nicht bleiben, auch ihr Profilbild ändert Sinéad. Statt eines Fotos ist dort nun ein Satz in weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund zu sehen, der da lautet: "Hinter jeder starken, unabhängigen Frau liegt ein gebrochenes kleines Mädchen, das lernen musste, wieder aufzustehen und sich niemals von jemandem abhängig zu machen."

Sinéad O'Connor
WENN
Sinéad O'Connor

Diese Worte der Irin geben Grund zur Hoffnung, dass sie sich auf dem Weg der Besserung befindet. Momentan ist sie offensichtlich noch immer in Behandlung, doch der Optimismus scheint zurück in ihr Leben zu kehren.

Sinéad O'Connor
ActionPress/Comi/Terenghi/Empics
Sinéad O'Connor