Seit Monaten türmen sich die Anzeigen zahlreicher Frauen, die Bill Cosby (78) der sexuellen Belästigung beschuldigen. In einem dieser Fälle gab es jetzt eine schnelle und unvorhersehbare Wendung: Der Schauspieler wird nicht angeklagt!

Bill Cosby
Carrie Devorah / WENN
Bill Cosby

Das Model Chloe Goins hatte den Hollywood-Star beschuldigt, sie auf einer Playboy-Party im Anwesen von Hugh Hefner (89) mit einem Getränk bewusstlos gemacht zu haben, berichtet Radar Online. Daraufhin soll sie wach geworden sein, während Cosby an ihren Zehen gelutscht und sich dabei angefasst haben soll. Die Anzeige wurde jetzt aber von der Staatsanwaltschaft in Los Angeles zurückgewiesen.

Bill Cosby
Splash News
Bill Cosby

"Unzureichende Beweise verliehen dem Verbrechen begründete Zweifel", ließ das Büro als Grund für die Zurückweisung verkünden. Demnach sollen weder der Name Cosbys noch der des Models am angeblichen Tatabend auf der Gästeliste der Feier gestanden haben. Auch auf Videomaterial, das den Anwälten vorlag, waren beide nicht gesichtet worden. Des Weiteren hatte Goins eine Augenzeugin angegeben, die allerdings nichts von der Tat gewusst haben soll.

Bill Cosby
Getty Images
Bill Cosby