In Düsseldorf wurde am Abend der Deutsche Fernsehpreis verliehen, eine der wichtigsten Auszeichnungen der Republik. Als "Krankenhaus-Serie der besonderen Art" wurde die Sendung "Club der roten Bänder" nominiert - und gewann!

"Club der roten Bänder", Serien-Hit aus Deutschland
VOX/Guido Lange
"Club der roten Bänder", Serien-Hit aus Deutschland

Was für eine Ehre! Der Erfolg der Serie "Club der roten Bänder" reißt einfach nicht ab. Der Überraschungs-Hit erzählt die Geschichte junger Menschen, die versuchen, mit ihrer tödlichen Krankheit den Aufenthalt im Krankenhaus so cool wie möglich zu gestalten. Sie gründen den "Club der roten Bänder" und setzen sich Ziele, haben Spaß und vor allem eines: Hoffnung! Hoffnung hatten auch die Schauspieler der Sendung, dass sie sich gegen die Konkurrenten "Deutschland 83" und "Weinberg" durchsetzen und den begehrten Preis mit nach Hause nehmen. Da war die Freude natürlich riesig, dass es tatsächlich geklappt hat und die jungen Darsteller ihren ersten großen Preis einfahren konnten. Hauptdarsteller Tim Oliver Schultz (27) postete direkt bei Facebook: "WIR HABEN ES GESCHAFFT! Deutscher Fernsehpreis BESTE SERIE!"

Tim Oliver Schultz
VOX/Martin Rottenkolber
Tim Oliver Schultz

Bei diesem Erfolg dürfte es kaum verwunderlich sein, dass die nächste Staffel schon in den Startlöchern steht. Ab Herbst 2016 gibt es weitere zehn Folgen der beliebten Serie - und dann vielleicht auch weitere Preise!

VOX/Martin Rottenkolber