Es war eine erschütternde Nachricht für alle Rote Rosen-Fans: Seriendarstellerin Karen Friesicke beging mit 53 Jahren Selbstmord. Die Schauspielerin hinterlässt eine große Familie inklusive zwei erwachsener Söhne. Nach dem ersten Schock versuchen Freunde und Familie sich vor allen Dingen eine Frage zu beantworten - was bewegte Karen zu dieser Tat?

Karen Friesicke
ActionPress / JÜRGENS,RALF
Karen Friesicke

"Meine Tochter war ein sehr fröhlicher Mensch. Ein richtiger Familienmensch. Sie liebte ihre Jungs. Sie war sehr liebevoll und eigentlich auch sehr positiv und lebensfroh", verriet Anke Friesicke, die Mutter der toten Schauspielerin, gegenüber Bunte. Sie kann sich diese Verzweiflungstat ihrer Tochter einfach nicht erklären. "Es ist nicht so, dass meine Tochter ihr ganzes Leben lang krank war. Das fing erst vor einem halben Jahr an." Die Familie bemerkte Karens Stimmungsschwankungen vorher nicht. "Natürlich ist jeder Mensch mal traurig und zieht sich zurück. Aber, dass sie richtig krank war - dem war nicht so", so die Mutter.

ActionPress / STRUSS, WERNER

Anscheinend war Karen so verzweifelt, dass sie nicht mehr leben wollte. Am 25.12.2015 wurde ihr Leichnam in ihrem ausgebrannten Renault Scenic, der an einem Waldweg stand, gefunden.

Karen Friesicke
WENN
Karen Friesicke