Was für schreckliche Nachrichten aus Schweden: Bei einem Autounfall kamen Kris Leonard, River Reeves, Tomas Lowe und Jack Dakin, die vier Mitglieder der britischen Band Viola Beach, sowie deren Manager ums Leben. Der jüngste der vier Musiker war gerade einmal 19 Jahre alt. Manager Craig Tarry starb im Alter von 35 Jahren.

Facebook / violabeachwarrington

Die fünf Männer seien nach einem Auftritt gerade auf dem Weg zum Flughafen gewesen, als sich der schwere Unfall in der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete. In der Nähe von Stockholm sind sie mit dem Auto gegen eine Schutzplanke gefahren und mehr als 25 Meter von einer Brücke in die Tiefe gestürzt. Das Fahrzeug mit den Insassen landete in einem Kanal, dies berichtet die britische Zeitung The Guardian. Der Grund für den furchtbaren Unfall ist noch nicht bekannt. Doch Zeugen berichten, dass die Brücke zum Zeitpunkt des Unfalls gerade geschlossen wurde, nachdem sie vorher für den Durchlass eines Segelboots geöffnet gewesen war. Die Warnlampen haben angeblich funktioniert und die Straße sei von Schranken blockiert gewesen.

Instagram / violabeach

Die furchtbare Nachricht machte schnell die Runde. In den sozialen Netzwerken trauern die Fans um die Band, der gerade erst eine große Karriere prognostiziert worden war. "Ich bin schockiert, ich war erst am Mittwoch bei einem Konzert. Ich bin mit meinen Gedanken bei ihren Freunden und Familien. Sie waren brillant und auf sie wartete eine spannende Zukunft", heißt es unter anderem auf der Facebook-Seite der Indie-Band Viola Beach.

Instagram / violabeach