Der Schock über den Tod von Peter Lustig (✝78) sitzt tief - zu lange hat der beliebte Moderator mit "Löwenzahn" ganze Generationen unterhalten. Auch die Promi-Welt trauert und beklagt in unzähligen Einträgen in den sozialen Netzwerken den großen Verlust, den Peter Lustigs Ableben bedeutet.

Peter Lustig
WENN
Peter Lustig

"Tschüss Peter... mit dir geht ein Stück Kindheit", schreibt eine bewegte Nova Meierhenrich (42) bei Twitter. Auch Moderator Aaron Troschke trauert um einen Wegbegleiter aus Kindheitstagen: "RIP Peter Fritz Willi Lustig. Das macht mich so traurig. Am Ende bleibt mir nur Danke zu sagen, dass du meine Kindheit so positiv geprägt hast. Von dir hab ich die Hälfte meines Wissens", schreibt der Moderator und Youtube-Star bei Facebook. Auch das ZDF, in dessen Programm Peter Lustig mit "Pusteblume" beziehungsweise "Löwenzahn" mehr als 20 Jahre lief, gedenkt seinem Star bei Twitter: "Wir haben viel von dir gelernt, mit dir geforscht und gelacht. Danke Peter Lustig!"

Peter Lustig
AEDT/WENN.com
Peter Lustig

Dem schließt sich Fußballer Christoph Metzelder (35) bei Facebook an, der wie Aaron Troschke einem Helden seiner Kindheit Lebewohl sagt: "Er hat mir als Kind die Welt erklärt...Vielen Dank, Peter Lustig! Ruhe in Frieden." Model Sarah Knappik (29) gedenkt in ihrer Trauer auch den Angehörigen des Toten und schreibt: "Mein herzliches Beileid geht an seine Familie... RIP Peter Lustig. Ein Idol ist heute gestorben." Selbst das Auswärtige Amt zeigt sich betroffen über den Tod des TV-Moderators und schreibt bei Twitter: "Gelernt, geforscht+gelacht haben wir mit ihm. Nun ist er von uns gegangen."

Peter Lustig
ActionPress
Peter Lustig

Die Bandbreite der Trauenden zeigt, wie viele unterschiedliche Generationen und Bevölkerungsschichten von Peter Lustig und seinen Geschichten beeindruckt waren. Alle vereint, dass sie durch das beliebte TV-Gesicht die Welt erklärt bekommen und mit Lustig nun ein Idol aus der Kindheit verloren haben.