Ohne ihn hätte die Musik der Beatles ganz anders geklungen: George Martin war als Produzent der "Fab Four" für ihren einmaligen Sound verantwortlich, wurde sogar wegen seiner Verdienste inofiiziell als "fünfter Beatle" geadelt. Nun ist George Martin im Alter von 90 Jahren verstorben.

Auf Twitter verkündete Ringo Starr (75) die traurige Nachricht: "Gott segne George Martin. Friede und Liebe an Judy und seine Familie", richtete der Beatles-Drummer sein Beileid an die Angehörigen des Produzenten. Dazu postete er ein frühes Promo-Bild der Band, auf dem der Produzent im Kreise seiner Band sitzt. Woran Martin genau starb und weitere Details zu seinem Tod sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Mit seinem genialen Gespür für den richtigen Sound war Martin für musikalische Meilensteine wie dem Beatles-Album "Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band" verantwortlich, das bis heute als eines der wichtigsten Alben der Musikgeschichte gilt. 1996 schlug ihn Queen Elizabeth II. (89) zum Ritter. Der Soundtüftler hinterlässt seine Frau Judy Lockhart Smith sowie vier Kinder.

Paul McCartney und Ringo Starr, ehemalige Beatles-Bandkollegen
Mike Coppola/ Getty Images
Paul McCartney und Ringo Starr, ehemalige Beatles-Bandkollegen
George Harrison, John Lennon, Paul McCartney und Ringo Starr, 1966
Getty Images
George Harrison, John Lennon, Paul McCartney und Ringo Starr, 1966


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de