Über sechs Staffeln hinweg konnten die Sex and the City-Fans die komplizierte Liebesgeschichte zwischen "Carrie Bradshaw" (Sarah Jessica Parker, 51) und "Mr. Big" (Chris Noth) verfolgen. Bereits zu Beginn erliegt die fiktive Journalistin dem toughen New Yorker Geschäftsmann - doch eigentlich hätte ein ganz anderer Schauspieler in diese Rolle schlüpfen sollen: Alec Baldwin (57) war für die Partie vorgesehen.

Sarah Jessica Parker und Chris Noth
Ray Filmano / WENN.com
Sarah Jessica Parker und Chris Noth

Der Regisseur Darren Star gestand nämlich jetzt in einem Interview mit Entertainment Weekly: "Ich habe bei 'Mr. Big' zunächst an Alec Baldwin gedacht!", enthüllte er, jedoch kam es dann zu einer schicksalshaften Begegnung mit dem "Law& Order Star". "Ich habe Chris Noth getroffen und wusste, er war perfekt. Ich weiß noch, wie gut er bei dem ersten Reading war!", schwelgte Darren in Erinnerungen.

Sarah Jessica Parker
21675657
Sarah Jessica Parker

In gewisser Weise unterscheidet sich die Serienfigur auch von der literarischen Vorlage, was vermutlich auch dem Einfluss des Darstellers zu verdanken ist. "Ich sage nicht, dass Chris Mr. Big war - aber er hat viel von seiner eigenen Persönlichkeit in die Rolle gebracht", erklärte Darren Star weiterhin.

Chris Noth
Jeff Grossmann/WENN.com
Chris Noth

Zweifelsohne war der charismatische Chris Noth auch ein Erfolgsgeheimnis von SATC, sodass die zweite Wahl manchmal die bessere Entscheidung ist. So wurde bei "Charmed" die Hexe "Phoebe Halliwell" statt durch die zunächst angefragte Lori Rom von Alyssa Milano (43) gespielt, die zum Liebling der Show avancierte.