Was ist nur los mit Sänger Prince (57)? Nach einem Gig in Atlanta musste seine Maschine notlanden, da es dem "Purple Rain"-Interpreten nicht gut ging. Am Boden angekommen, wurde Prince direkt die Notaufnahme eingeliefert. Offenbar ist er aufgrund eines Grippeschubes zusammengebrochen.

Prince
Kevork Djansezian/Getty Images
Prince

Am frühen Freitagmorgen wurde der schrille Sänger ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht, nachdem sein Privatjet eine Notlandung in Illinois machen musste, so berichtet TMZ. Nachdem zuerst unklar war, was überhaupt mit Prince los war, berichtet sein Sprecher nun, dass der Musiker schon seit mehreren Wochen an einer zähen Grippe leidet. Zwei Shows habe er deshalb am 7. April abgesagt, am Donnerstag wollte er aber unbedingt für seine Fans in Atlanta auf der Bühne stehen. Dabei war er dazu noch nicht wieder fit genug. Im Flugzeug ging es ihm dann offensichtlich erheblich schlechter.

Prince, Popikone
KENZO TRIBOUILLARD/AFP/Getty Images
Prince, Popikone

Mittlerweile sei Prince einer Quelle zufolge aber wieder auf dem Weg der Besserung. Es heißt sogar, er konnte das Krankenhaus schon drei Stunden nach Einlieferung wieder verlassen. Inzwischen sei er zu Hause angekommen. Na dann gönnt sich der 57-Jährige jetzt hoffentlich erst mal eine große Menge Ruhe, dass er schnellstens richtig gesund wird.

Prince
Facebook/Prince
Prince