Ehemaliger Europameister in großer Trauer: Der beliebte Ex-Profifußballer Mehmet Scholl (45) hat seinen Vater verloren. Gestern stand er noch als Spiel-Experte bei dem Pokal-Halbfinale zwischen Bayern und Werder Bremen vor der ARD-Kamera, obwohl er nur wenige Tage zuvor einen so wichtigen Menschen verloren hat.

Mehmet Scholl
Boris Streubel/Getty Images
Mehmet Scholl

Hermann Scholl, der eigentlich Mehmets Stiefvater war, die Vaterrolle aber gänzlich übernommen hat, verstarb am 7. April 2016 im Alter von 82 Jahren. "Danke, dass du in unserem Leben warst", heißt es in der offiziellen Todesanzeige für den verstorbenen Familienvater, von dem sich unter anderem Mehmet mit Frau Jessica und Sohn Lucas sowie Tochter Polli verabschiedeten. In dem Nachruf wurde auch Harpe Kerkeling mit dem berühmten Spruch "Ich bin dann mal weg" zitiert.

Reinhold Beckmann, Mehmet Scholl und Matthias Opdenhövel
Eva Napp/WENN.com
Reinhold Beckmann, Mehmet Scholl und Matthias Opdenhövel

Des Weiteren gab die Familie in der Zeitungsanzeige an, dass sie sich nur im engsten Kreise von ihrem geliebten Familienmitglied verabschiedet haben. Laut der Bild war die intime Trauerfeier in Hermanns Lieblingsfarben Rot und Grün gehalten.

WENN