Mit ihm geht dem amerikanischen Fernsehen ein großartiger Produzent verloren. Mit 68 Jahren ist jetzt "Ghost Whisperer"-Producer Ian Sander gestorben.

Jennifer Love Hewitt, Ian Sander und Jamie Kennedy
Getty Images
Jennifer Love Hewitt, Ian Sander und Jamie Kennedy

Wie The Wrap berichtet, starb Ian am Dienstag in seinem Zuhause. Die Todesursache ist bislang unklar. Der Serienmacher hinterlässt seine ebenfalls als Produzentin tätige und zumeist mit ihm zusammenarbeitende Frau Kim Moses, sowie zwei Kinder. Ian Sander war vor allem für die Serie "Ghost Whisperers" mit Jennifer Love Hewitt (37) in der Hauptrolle bekannt, doch war er darüber hinaus ein wichtiges Mitglied der TV-Gemeinde.

Jennifer Love Hewitt und Ian Sander
Getty Images
Jennifer Love Hewitt und Ian Sander

So produzierte Ian Sander außerdem die Serien "Reckless" mit Cam Gigandet (33) und "Profiler", das von 1997 bis 2000 ausgestrahlt wurde. Außerdem gehören zu seinen Shows noch "The Beast", "New York News", "For the People" und "Brimstone".

Ian Sander
Getty Images
Ian Sander

Erst kürzlich hatte Ian Sander zusammen mit seiner Frau einen neuen Piloten vorgestellt - sie wollten die in der Zukunft spielende Serie "Spark" verwirklichen, in der es um eine alternative Wirklichkeit geht, in der Gas und Kohlekraftstoff die Welt regieren. Doch leider ist Ian Sander nun verstorben, woran, das muss offenbar noch geklärt oder von den Angehörigen bekannt gegeben werden.