Wenn man Alessia Cara (20) auf der Bühne sieht, ahnt man nicht, was sie durchgemacht hat. Das Markenzeichen der Sängerin ist - neben ihrer Stimme - ihr Lockenkopf. Jetzt gestand das Nachwuchstalent in einem Interview, dass sie bereits seit Jahren unter extremem Haarausfall leidet und deshalb in der Schule gemobbt wurde.

Alessia Cara beim Radio 1 Big Weekend
eorge Chin //IconicPix/WENN.com
Alessia Cara beim Radio 1 Big Weekend

Nur alternde Männer müssen sich über lichter werdendes Haupthaar Gedanken machen? Dem ist leider nicht so. Dass auch Frauen jeder Altersklasse Haarausfall haben können, musste Alessia Cara am eigenen Leib erfahren. "Es war eines der verrücktesten Dinge, die ich je erlebt hatte. Ich ging gerade zur High School und habe plötzlich Haare verloren. Ich weiß auch nicht, woher es kam und warum mir die Haare ausfielen und noch immer ausfallen", gestand die Sängerin in einem Interview mit lipstick.com. Dabei ging es nicht etwa nur um bloße Eitelkeiten, Alessia wurde wegen ihres sichtbaren Haarausfalls sogar gemobbt. "Ich wollte nicht zur Schule gehen, weil man kahle Stellen sehen konnte und einige Mitschüler mit dem Finger auf mich gezeigt haben. Man hat sich immer gefragt, was andere wohl über einen denken und da war ich die, die all ihre Haare verloren hat. Ich wurde ausgelacht. Leute können so gemein sein", erklärte sie.

Alessia Cara vor dem BBC Radio 1 Studio
Tony Oudot/Wenn.com
Alessia Cara vor dem BBC Radio 1 Studio

Woher genau der Haarausfall kommt, weiß Alessia bis heute nicht mit Sicherheit. Die Ärzte vermuten einen Gen-Defekt, den Alessia mittlerweile aber offenbar akzeptiert hat. Ihre negativen Erfahrungen verarbeitet sie auch in dem neuen Song "Scars To Your Beautiful". Die Botschaft an ihre Fans ist deutlich: "Ich möchte allen Frauen und Mädchen da draußen sagen, dass sie auf ihre eigene Art und Weise schön sind. Schönheit kommt in allen Formen und Farben. Fühlt euch geliebt, fühlt euch gut!"

Alessia Cara im Madison Square Garden
Dan Jackman/WENN.com
Alessia Cara im Madison Square Garden