Schock für "Ghostbusters“-Star Leslie Jones: Unbekannte haben die Internetseite der Schauspielerin gehackt und dort Nacktbilder, private Daten und rassistische Kommentare veröffentlicht. Schon zuvor wurde die Amerikanerin heftig angegriffen.

Leslie Jones im Juni 2016 in New York
Getty Images / Neilson Barnard
Leslie Jones im Juni 2016 in New York

Immer öfter werden private Konten von Promis gehackt, zuletzt traf es unter anderem Kylie Jenner (19). Opfer dieses Mal: Leslie Jones. Wie The Wrap berichtet, hatten Hacker ihre Webseite JustLeslie.com angegriffen und eine Serie von Nacktbildern online gestellt, die die 48-Jährige entblößt vor dem Spiegel oder auf dem Bett liegend zeigen. Außerdem wurden Screenshots ihrer Fahrerlaubnis und ihres Passes veröffentlicht. Abgesehen davon soll ein YouTube-Video des Gorillas Harambe zu sehen gewesen sein, der vor einigen Monaten im Zoo von Cincinnati erschossen worden war. Die Schauspielerin bemerkte den Angriff auf ihre Privatsphäre erst nach mehreren Stunden, nahm die Website dann aber vom Netz. Öffentlich geäußert hat sich Leslie zu dem fiesen Hack bisher noch nicht.

Leslie Jones bei der Premiere des Films "Ghostbusters" in Hollywood
Getty Images / Alberto E. Rodriguez
Leslie Jones bei der Premiere des Films "Ghostbusters" in Hollywood

Das Schlimme: Schon seit Wochen steht die US-Komikerin im Fadenkreuz von Rassisten. Nach dem Erscheinen ihres Films "Ghostbusters“ wurde Leslie im Netz unter anderem als "Affe“ beleidigt. Die öffentlichen Anfeindungen wurden so unerträglich, dass die Schauspielerin bereits ihren Twitter-Account für einige Wochen stilllegte.

Leslie Jones beim "ELLE Women In Comedy"-Event in Hollywood
Getty Images / Mike Windie
Leslie Jones beim "ELLE Women In Comedy"-Event in Hollywood

Wer sich ganz gern nackt präsentiert, seht ihr im Clip.