Todesdrama im Box-Sport. Profi-Kämpfer Mike Towell erlag am gestrigen Freitag seinen schweren Kopfverletzungen, die er sich im Weltergewichts-Kampf gegen Dale Evans zugezogen hatte. Der Schotte wurde nur 25 Jahre alt.

Mike Towell in einem Boxkampf
Mark Runnacles / Getty Images
Mike Towell in einem Boxkampf

An seiner Seite wachte seine schwangere Freundin Chloe Ross: "Das waren die längsten 24 Stunden meines Lebens. Mein Baby hat seinen Vater verloren", schreibt sie auf Facebook. Auch sein Gegner ist in einem Schockzustand: "Ich bin am Boden zerstört. Ich wollte ganz bestimmt niemals, dass so etwas passiert."

Boxer Mike Towell (m.) nach einem erfolgreichen Kampf
Mark Runnacles / Getty Images
Boxer Mike Towell (m.) nach einem erfolgreichen Kampf

So läuft der Kampf: Zweimal muss Towell im Laufe des Fights, der live im Fernsehen übertragen wird, auf die Bretter. In der fünften Runde bricht Ringrichter Victor Loughlin den Kampf vorzeitig ab. Der Boxer wird auf einer Trage abtransportiert und umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Wie später bekannt wurde, litt er bereits im Vorfeld des Kampfes unter Kopfschmerzen.

Mike Towell und Danny Little (v.l.n.r.)
Mark Runnacles / Getty Images
Mike Towell und Danny Little (v.l.n.r.)

Towell, der in seinen bisherigen zwölf Kämpfen ungeschlagen geblieben war (11 Siege), bekommt eine Gehirnblutung, sein Hirn schwellt an – er stirbt nur einen Tag nach dem Kampf. "Wir sind sehr stolz darauf, was er in seiner Karriere erreicht hat", schreibt seine Chloe weiter. Hoffentlich muss seine Tochter niemals die Bilder des Kampfes sehen.