Seit der Trennung des einstigen Hollywood-Traumpaares Brad Pitt (52) und Angelina Jolie (41) im September rückten auch Jennifer Aniston (47) und ihr Ehemann Justin Theroux (45) wieder vermehrt in den Fokus der Öffentlichkeit. Justin soll der Medienrummel um seine Beziehung zur Ex von Brad gewaltig auf die Nerven gegangen sein. Auch zwei Monate später hat es den Anschein, als sei Justin überhaupt nicht gut auf das Thema Brad Pitt zu sprechen!

Graffiti von Nick Flatt in Berlin
Instagram / justintheroux
Graffiti von Nick Flatt in Berlin

Auf Instagram postete der "Mullholland Drive"-Star ein Graffiti des Berliner Street-Art-Künstlers Nick Flatt. Darauf beißt eine Frau vor einem Hintergrund mit vielen kritischen Schriftzügen wütend in ihren Mittelfinger. "Fuck NSA", "Fuck War" oder auch "Fuck Facebook" sind nur einige der Sprüche. Besonders pikant an dem Schnappschuss – ganz deutlich und prominent ist auf der rechten Seite "Fuck Brad Pitt" zu lesen! Ob Justin auf diese Weise seine wahre Meinung zur Brangelina-Scheidung öffentlich macht?

Jennifer Aniston und Justin Theroux bei der Premiere von "Zoolander 2" in New York
Getty Images / Dimitrios Kambouris
Jennifer Aniston und Justin Theroux bei der Premiere von "Zoolander 2" in New York

Eigentlich wollte Justin mit dem Foto nur seine Stimmung zur anstehenden US-Wahl zum Ausdruck bringen, wie sein verwendeter Hashtag "Aktuelle Wahllaune" zeigen soll. Doch der Post ist gewaltig nach hinten losgegangen: Seine Fans haben nur Augen für Brads Namen an der Wand, wie die zahlreichen Kommentare beweisen. Sie sind sich sicher, dass Justin den Graffiti-Ausschnitt nicht zufällig so ausgewählt hat. Der Schauspieler selbst äußerte sich zu den Gerüchten um das Bild bisher nicht. Stattdessen postete er weiter fleißig Fotos seines Berlintrips.

Brad Pitt und Angeline Jolie bei der Oscar-Verleihung 2014
Michael Buckner/Getty Images
Brad Pitt und Angeline Jolie bei der Oscar-Verleihung 2014

Durch Hollywood rollt gerade eine mächtige Trennungswelle. Welche Stars sich neben Angelina und Brad noch den Laufpass gegeben haben, erfahrt ihr im Video: