Kommenden Samstag tritt Janin Ullmann (34) bei ProSieben zum ersten Mal für ihr Bundesland Thüringen aufs Deutschland tanzt-Parkett. Möglicherweise wird die schöne Blonde dort ziemlich gut punkten, denn zum Tanzen hat sie eine enge Verbindung – auch wenn ihr Traum von einer Profi-Karriere aus gesundheitlichen Gründen geplatzt ist.

Janin Ullmann beim Photocall zur Show "Deutschland tanzt"
Ralf Succo/WENN.com
Janin Ullmann beim Photocall zur Show "Deutschland tanzt"

"Ich wollte mit zwölf Jahren professionell Ballett tanzen. Ich habe auch die Aufnahmeprüfung für die Ballettschule in Dresden bestanden. Aber mir wurde gesagt, dass das gesundheitliche Probleme geben könnte", erzählt Janin im Promiflash-Interview. Nach einem weiteren Check-up kam heraus: Die heute 34-Jährige hat eine Wirbelsäulen-Krümmung. "Das ist für das Tanzen natürlich hinderlich, weil es ein Knochenjob ist. Hätte ich trotzdem professionell getanzt, hätte ich im Rollstuhl landen können", sagt sie. Keine leichte Zeit für die TV-Moderatorin! Umso schöner ist für sie das Gefühl, in der Live-Show ihr Bestes geben zu dürfen: "Jetzt stehe ich plötzlich wieder in einem Tanzsaal und hatte das erste Mal richtig Gänsehaut. Da merke ich, dass es mir richtig gefehlt hat."

Janin Ullmann, TV-Moderatorin
Ralf Succo/WENN.com
Janin Ullmann, TV-Moderatorin

Wie sich Janin und Co. schlagen, könnt ihr ab morgen Abend – Samstag, den 12. November 2016 – ab 20:15 Uhr bei ProSieben live mitverfolgen.

Janin Ullmann, "Deutschland tanzt"-Kandidatin
Facebook / janinullmann
Janin Ullmann, "Deutschland tanzt"-Kandidatin

Auch der ehemalige Verbotene Liebe-Star Nils Brunkhorst (40) tritt bei der neuen ProSieben-Show an. Mehr erfahrt ihr hier im Video: