Kurz vor Weihnachten gab es eine traurige Nachricht für Hobbit-Fans: Hauptdarsteller Martin Freeman (45) und seine langjährige Freundin Amanda Abbington (42) trennten sich nach 15 Jahren Liebe. Als Martin mit einem Magazin über die Trennung sprach, hatte er bereits eine Ursache dafür angedeutet. Nun bestätigte Amanda die Vermutung: Dem Paar wurde Martins Ruhm zum Verhängnis.

Die Beziehung war stark belastet von Martins Erfolg: Während der britische Star für Dreharbeiten in Amerika unterwegs war, blieb Amanda mit den Kindern in London, erklärte sie dem Sunday Telegraph. Das habe ihre Liebe auf Dauer nicht ausgehalten, sagte Amanda: "Da war wirklich keine Feindseligkeit im Spiel, wir konnten so nur nicht mehr weiter zusammen leben." Martin sei dann in eine neue Wohnung gezogen, damit die beiden ein neues Kapitel aufschlagen konnten. Das Weihnachtsfest wolle das Paar, das zwei gemeinsame Kinder hat, aber noch gemeinsam feiern.

Amanda sei sehr traurig über das Liebes-Aus, gab sie zu Protokoll. Die Schauspielerin verkörpert in der TV-Serie Sherlock die Ehefrau von Martins Figur Dr. Watson. Amanda verriet, dass sie bei den Dreharbeiten für die vierte Staffel bereits getrennt waren – ein Zufall, den sie "total merkwürdig" fand. Sie und Martin seien jedoch definitiv am Ende ihrer gemeinsamen Zeit angekommen.

Glaubt ihr, die Beziehung hätte Bestand gehabt, wenn Martin kein Hollywood-Star wäre? Stimmt in unserer Umfrage ab. Im Video könnt ihr sehen, wie der britische Sänger Olly Murs (32) mit seiner Trennung umgegangen ist.

Martin Freeman, Schauspieler
Getty Images
Martin Freeman, Schauspieler
Amanda Abbington, Schauspielerin
Getty Images
Amanda Abbington, Schauspielerin
Martin Freeman und Amanda Abbington im Dezember 2013
Getty Images
Martin Freeman und Amanda Abbington im Dezember 2013
Glaubt ihr, die Beziehung hätte ohne Martins Ruhm länger gehalten?996 Stimmen
674
Bestimmt. Sie waren schließlich total glücklich miteinander.
322
Ich glaube, sie hätten sich so oder so getrennt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de