Am Dienstagmorgen war das große Abenteuer vorbei: Die Dschungelcamp-Kandidaten rund um König Marc Terenzi (38) sind zurück in Deutschland. Am Frankfurter Flughafen wurden die zwölf Promis von der Presse und vielen Fans in Empfang genommen und zogen bereits ihr erstes Fazit – und das fiel besonders bei Hanka Rackwitz (47) recht hart aus!

Durch die Phobien und Marotten nervte Hanka die anderen Kandidaten täglich. Doch wer meint, dass die Zeit nur für ihre Mitcamper hart war, der täuscht sich gewaltig. Am Flughafen verriet die einstige TV-Maklerin nämlich jetzt: "Du bist wirklich ganz alleine, keiner redet mit dir. Außer die Leute im Camp, aber da würde man sich manchmal wünschen, naja." Oha, ganz schon fies! Denn schließlich haben sich die anderen Promis ständig bemüht, mit Hankas Ticks umzugehen und ihr gewisse Ängste zu nehmen. Offenbar hat das bei der 47-Jährigen wenig (positiven) Eindruck hinterlassen. Sie beschreibt ihre Campzeit nämlich jetzt so: "Es war schon echt schlimm!" Zum Glück kann sie den anderen ja jetzt wieder aus dem Weg gehen...

Vor seinem Einzug ins Dschungelcamp nutzte King Marc Terenzi offenbar noch mal die Gelegenheit, um mit einer heißen Frau auf Tuchfühlung zu gehen. Wer die Dame war und wie die beiden jetzt zueinander stehen, erfahrt ihr in dem folgenden Video:

Hanka Rackwitz beim "Großen Wiedersehen"RTL / Stefan Menne
Hanka Rackwitz beim "Großen Wiedersehen"
Hanka Rackwitz, Kandidatin vom Dschungelcamp 2017RTL / Stefan Menne
Hanka Rackwitz, Kandidatin vom Dschungelcamp 2017
TV-Maklerin Hanka RackwitzRTL
TV-Maklerin Hanka Rackwitz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de